Artistische Comedy

Experteninterview: Alleinunterhalter auf Veranstaltungen

Sir Julian erklärt, welchen Zweck Unterhaltungskünstler auf Veranstaltungen erfüllen, wie man Menschen zum Lachen bringt und woran man bei der Künstlerbuchung denken sollte.

- 7 März 2019 -

Als Sir Julian tritt Unterhaltungskünstler Julian Böhme regelmäßig solo oder gemeinsam mit seinem Comedypartner Pierre Nicolai als Duo Klirr Deluxe auf. Auf großer Bühne oder als Walkact im Publikum begeistert er das Publikum mit artistischer Comedy.


„Veranstaltungen eine Struktur geben“

Julian Böhme lässt sich eine Fackel anzünden, die er sich anschließend brennend in den Mund steckt, lässt Bälle unter Hütchen verschwinden und holt kurz darauf Zitronen darunter hervor, mit denen er schließlich spontan noch ein wenig jongliert. Dabei plaudert er so munter mit dem Publikum, als wären dies die normalsten Tätigkeiten der Welt.

An den routinierten Bewegungsabläufen und der lockeren Kommunikation erkennt man schnell: Der 44-Jährige ist Vollprofi und das aus Leidenschaft. Seine Rolle als Unterhaltungskünstler sieht er darin, Akzente zu setzen und Veranstaltungen zu strukturieren, denn strukturierte Veranstaltungen liefen meist auch reibungslos ab. Künstler für Geburtstagsfeiern oder Unternehmensveranstaltungen: Es gebe von Geburtstagen über Ladeneröffnungen bis zu Produktpräsentationen zahlreiche Anlässe, für die die Buchung eines Unterhaltungskünstlers sinnvoll sei, „um einfach die ganze Veranstaltung zu verzieren, um die ganze Veranstaltung zu verzaubern, um sie in ein schönes Geschenkpapier zu verpacken.“

Der Veranstaltungsprofi rät dazu, die Organisation der Veranstaltung in professionelle Hände zu geben, um den Auftritt des Unterhaltungskünstlers optimal in deren Ablauf einzugliedern.

  

„Wer sich gut auf sein Publikum einstellen kann, der bleibt immer im Trend.“

Auf die Frage nach Veränderungen und Entwicklungen in seinem Metier reagiert Böhme entspannt, denn Situationscomedy sei zeitlos. Wenn etwa der Raum für den vorgesehenen Trick viel zu klein sei, müsse improvisiert werden und daraus entstehe echter Humor: „Nicht auswendig gelernt und abgespult, sondern wirklich echt. Und das lieben die Leute.“ Letztlich bleibe derjenige, der sich gut auf sein Publikum einstellen könne, immer im Trend.

Weitere Artikel

Projektteam Karikatur
Teamentwicklung

Wie funktioniert Teamentwicklung?

Teambildung ist zu einem integralen Bestandteil der Personalentwicklung geworden. Doch wie läuft sie eigentlich ab?

Artikel lesen
Gedeckter Tisch
Tischsitten

Etikette: Die wichtigsten Regeln für’s Geschäftsessen

Das Messer in die rechte Hand, die Gabel in die linke, aufrecht sitzen und nicht mit vollem Mund sprechen. Die Grundlagen der Tischmanieren sind oft Bestandteil der Kindererziehung.

Artikel lesen
Redner
Redner

Was macht ein Keynote-Speaker?

Ob Symposium, Tagung oder Kongress: Keynote-Speaker treten auf den verschiedensten Veranstaltungen auf. Was ist jedoch eine Keynote und wie findet man einen guten Speaker? 

Artikel lesen