Berufe in der Eventbranche

Experteninterview: Unterschiede zwischen Artist-Relations-Manager, Talent Buyer, Booking Agent und Künstlervermittler

Live-Entertainment-Experte Stefan Lohmann klärt uns über verschiedene Berufe im Bereich Live-Entertainment auf.

- 11 Oktober 2018 -

Live-Entertainment auf Veranstaltungen: Wer macht was?

Die Berufsbezeichnungen für Personen, die im Veranstaltungskontext für die Koordination Künstler – Kunde – Weitere Akteure zuständig sind, können ganz schön verwirrend sein. Live-Entertainment-Experte Stefan Lohmann hat das Chaos für uns entwirrt.

 

  1. Die Tätigkeitsbezeichnung Talent Buyer stammt aus dem angelsächsischen Raum. Dieser Einkäufer bucht im Auftrag seiner Kunden unter Berücksichtigung der Rahmenbedingungen der jeweiligen Veranstaltung Künstler zu bestmöglichen Konditionen. Der Kunde erhält als Auftraggeber Einblick in alle Details und schließt den Vertrag direkt mit dem Künstler bzw. dessen Vertreter.
  2. Ein Booking Agent verfügt über einen festen Künstlerstamm, für den er (lokal begrenzt oder weltweit) zuständig ist. Die Künstler sind vertraglich an ihn gebunden. Er agiert im Auftrag der einzelnen Künstler und sorgt dafür, dass diese genügend Aufträge erhalten. Diese Dienstleistung wird häufig auch von Agenturen angeboten.
  3. Der Künstlervermittler kauft und verkauft die Dienste von Künstlern, ist aber vertraglich nicht gebunden und nicht exklusiv für einzelne Künstler zuständig. Die Einkaufskonditionen des Künstlervermittlers werden nicht offengelegt. Die Dienstleistung der Künstlervermittlung wird häufig auch von Agenturen angeboten.
  4. „Ein Artist-Relations-Manager kümmert sich um den Künstler und ist mehr als ein reiner Talent Buyer. Er kümmert sich auch darum, komplette Live-Entertainment-Konzepte zu erstellen.“, erklärt Lohmann seine Tätigkeit. Der Artist-Relations-Manager pflegt die Beziehung zu den Künstlern langfristig, er prüft, welche Produktionen zu Event und Budget passen und wie man die Künstler und Shows miteinander verbindetsodass sich von der Begrüßung bis zur After-Show-Party ein stimmiges Konzept ergibt.

 

Lohmann ist selbst als Artist-Relations-Manager und Talent Buyer tätig. Für ihn gibt es „nichts Cooleres als eine Veranstaltung, die wirklich funktioniert und wo das Publikum begeistert ist.“ Auf Event Portal ist Lohmann unter anderem mit den Angelstrings vertreten.


Weitere Artikel

Personen im Büro
SWOT-Analyse

SWOT-Analyse für die Veranstaltungsplanung

Jede Veranstaltung birgt Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken. Holen Sie alles aus ihr heraus und identifizieren Sie diese!

Artikel lesen
Gedeckter und dekorierter Tisch
Abendveranstaltung

9 häufige Fehler bei der Planung einer Abendveranstaltung

„Man lernt aus eigener Erfahrung. Aber wenn möglich, sollte man besser aus den Erfahrungen anderer lernen.“

Artikel lesen
Gedeckter Tisch
Tischsitten

Etikette: Die wichtigsten Regeln für’s Geschäftsessen

Das Messer in die rechte Hand, die Gabel in die linke, aufrecht sitzen und nicht mit vollem Mund sprechen. Die Grundlagen der Tischmanieren sind oft Bestandteil der Kindererziehung.

Artikel lesen